Dienstag, 24 April 2018
 
 
Ur- und Frühgeschichte Schaumburg

Archäologie-Vitrine Jungsteinzeit

Das Museum berherbergt die archäologische Sammlung des alten Landkreises Grafschaft Schaumburg, die zwischen 1921 und 1970 durch den Gymnasialleher Paul Erdniß aufgebaut und ergänzt wurde. Sie umfasstein weites Spektrum bedeutender Funde von der Altsteinzeit bis in das Mittelalter. Archäologie, Mittelalterliche Krüge und GrapenDie aussagekräftigsten Stücke sind in sechs Vitrinen eines "Zeitschachts" zu sehen, der sich im Treppenhaus von untern anch oben den Zeitaltern folgend, erstreckt. Zur Ausstellung gehört ein Museumpädagogischer koffer mit Originalfunden und hochwertigen Reproduktionen, die Besuchern bei Führungen in die Hand gegeben werden können.